Schriftgrösse A - A+

Chronische Erkrankungen

Bestimmte chronische Erkrankungen können auch das Auge betreffen. Wählen Sie eine Erkrankung und erfahren Sie, wie sie Ihr Augen beeinträchtigen kann. Es gibt unter Umständen vorbeugende Maßnahmen, die Ihnen dabei helfen können, die mit diesen chronischen Erkrankungen verbundenen Probleme zu vermeiden.

diabetische Retinopathie
Beim Thema Zuckerkrankheit denkt niemand sofort auch daran, dass diese Stoffwechselerkrankung auch schwerwiegende Folgen für das Augenlicht haben kann. Dabei ist die diabetische Retinopathie eine der Haupterblindungsursachen in den Industriestaaten.
Graves Krankheit (Graves Ophthalmopathie)
Bei Morbus Baselow greift die Schilddrüse den Bereich um die Augen an, was zu Entzündungen, Rötungen, Schmerzen, einem Zurückweichen der Augenlider und verquollenen Augen führen kann.
Gelenkrheumatismus und hiermit verbundene Augenprobleme
Bei Gelenkrheumatismus sind die Gelenke des Körpers von Schmerzen und Entzündungen befallen. Gelenkrheumatismus kann auch die Augen belasten und Augentrockenheit, Skleritis oder Uveitis zur Folge haben.
Sjögrens Syndrom
Das Sjögren-Syndrom ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das körpereigene Immunsystem feuchtigkeitsproduzierende Drüsen, also Speichel- und Tränendrüse, angreift, weshalb Menschen, die es haben, unter extrem trockenen Augen leiden.