Schriftgrösse A - A+

Sehkorrektur

Kurzsichtigkeit (Myopie)
Für eine kurzsichtige Person sind Gegenstände in der Nähe klar erkennbar, entfernte Gegenstände können nur verschwommen wahrgenommen werden.
Weitsichtigkeit (Hyperopie)
Weitsichtige Menschen sehen nahe Objekte verschwommen; ferne Objekte können sie jedoch scharf sein. Weitsichtigkeit ist technisch bekannt als Hyperopie.
Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)
Bei Menschen mit Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) erscheinen alle Gegenstände sowohl in der Nähe als auch in der Ferne verzerrt. Astigmatismus tritt dann auf, wenn die Hornhaut einer Person leicht oval geformt ist und sich stärker krümmt.
Alterssichtigkeit (Presbyopie)
Alterssichtigkeit ist ein natürliches Phänomen, bei dem das Auge nicht mehr in der Lage ist, in der Nähe befindliche Gegenstände zu fixieren. Alterssichtigkeit entwickelt sich in der Regel etwa im Alter von 40 Jahren.