Akreos Adapt - Hydrophile, sphärische IOL

Die Akreos Adapt bietet durch das Vierpunkt-Haptikdesign eine größtmögliche Kontaktfläche mit dem Kapselsack und sorgt damit für maximale Stabilität. Somit wird die Wahrscheinlichkeit einer Dezentrierung minimiert. Der passende Einweg-Injektor verbindet zudem einfaches Handling mit reproduzierbarer Entfaltung der IOL.

Wichtigste Eigenschaften und Vorteile

Wichtigste Eigenschaften und Vorteile

  • Hydrophile Acryllinse zur Implantation in die Hinterkammer
  • Vierpunkt-Haptikdesign für maximale Stabilität im Kapselsack
  • 3 unterschiedliche Gesamtdurchmesser zur optimalen Anpassung an myope, hyperope, emmetrope Augen
  • Geeignet für eine kombinierte Kapselsack-/Sulkus-Implantation
  • Monofokales Linsensystem 
  • Inzisionsgröße: 3,2 mm
  • Sphärisches Oberflächendesign
  • integrierter UV-Filter
  • scharfe Kante zur Minimierung der Nachstar-Rate

Eine Übersicht der A-Konstanten für alle Bausch + Lomb IOL finden Sie auf der IOLCon Plattform

Technische Daten

Technische Daten

Material Hydrophiles Acrylat, einteilig
OptikdesignMonofokal, sphärisch, equikonvex
HaptikdesignVierpunkt-Haptik, einteilig, 0°-Anwinkelung
Optikdurchmesser 6,00 mm
Gesamtdurchmesser 11,00 mm (0,0 dpt bis +15,0 dpt)
10,70 mm (+15,5 dpt bis +22,0 dpt)
10,50 mm (+22,5 dpt bis +30,0 dpt)
Refraktiver Index bei 35°1,46
LichtfilterUV
Inzisionsgröße3,2 mm
Lieferbereich0,0 dpt bis +30,0 dpt in 1,0 dpt-Schritten
+10,0 dpt bis +30,0 dpt in 0,5 dpt-Schritten
InjektorViscoject 2.2
Hersteller A-Konstante118,0
IOL Master KonstantenSRK/T: 118,4
Stand: März 2019Holladay I (A-Faktor): 1,40
Hoffer Q (VK-Tiefe): 5,14
Haigis: a0 = 0,96; a1 = 0,40; a2 = 0,10
Bestellnummer IOLADAPTTP
Bestellnummer InjektorLP604340 (Viscoject 2.2)

Zusätzliche Produktinformationen

Zusätzliche Produktinformationen

Akreos Adapt Produktbroschüre

IOL Katalog

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page