Excimerlaser TENEO 317 Modell 2 von Bausch + Lomb

Teneo

Der Teneo ist der kleinste Excimerlaser auf dem Markt und setzt Maßstäbe in Kompaktheit und Ergonomie bei voller Leistung. Der 24“ Touchscreen unterstützt die intuitive Bedienung, während der Patient auf einer ergonomisch geformten Liege nicht auf Komfort verzichten muss.

Wichtigste Eigenschaften und Vorteile

Wichtigste Eigenschaften und Vorteile

  • Klein und Ihrem Raumangebot angepasst

Mit einem Platzbedarf von nur 57 cm x 110 cm und seinem 45° - ausgerichteten Strahlengang ist der TENEO der derzeit kleinste Excimerlaser auf dem Markt. Das durchdachte Konzept hilft Ihnen, den begrenzten Platz im OP optimal auszunutzen.

 

  • Technische Höchstleistung

500 Hz Pulsfreqenz bedeutet für Sie kurze Behandlungszeiten, dies vermindert das Risiko von Komplikationen während Ihres Eingriffes.

Ein in sich geschlossener Stickstoff-Strahlengang verhindert das Eindringen von Staubpartikeln und Feuchtigkeit sowie die Entstehung von schädlichem Ozon, welche durch die Reaktion von Sauerstoff mit UV-Licht entsteht und zu einem Abfall der Laserstrahl-Energie führt. Zudem wird die Energie des Laserstrahls während der Behandlung von mehreren Energiemonitoren konsequent überwacht. Ebenso erfolgt eine automatisierte Kontrolle der Gasmenge.

 

  • Besonders präzise Modellierung des Hornhautprofils

Als weltweit bekanntes Alleinstellungsmerkmal bietet der TENEO einen 1 mm Soft-Spot mit sogenanntem Truncated Gaussian Profil, welches im Vergleich zu anderen Lasersystemen eine über die gesamte Fläche des Laserspots fast homogene Energieverteilung ermöglicht. Durch eine besonders geringe Pulsenergie (Cold Ablation) werden zudem nur wenige Mikrometer pro Laserpuls abgetragen, wodurch die Hornhautoberfläche während der gesamten Behandlung mit einzigartiger Präzision bearbeitet wird.

 

  • Fortschrittliche Pupillen- und Iriserkennung

Mit einem multidimensionalen Eyetracker der neuesten Generation wird eine Blickverfolgung des sich bewegenden Auges entlang aller Raumachsen in Echtzeit ausgewertet und kompensiert. Das koaxial angeordnete Kamerasystem minimiert außerdem das Risiko einer Dezentrierung des Behandlungsprofils bei Bewegung des Auges entlang der Z-Achse.

Darüber hinaus verfügt der TENEO über eine hervorragende Iriserkennung, welche Ihren Patienten das zuvor gewählte, individuelle Behandlungsprofil zuordnet und während der Behandlung die statische Zyklotorsion sowie die dynamische Rotation des Auges berücksichtigt.

 

  • Überzeugend einfach

Ein intuitives Workflow-Konzept mit einem 24‘‘ Touchscreen sowie einer multifunktionalen Bedienkonsole ermöglichen dem Anwender in nur 4 Schritten eine Behandlung durchzuführen. Somit können Fehler durch den Anwender weitestgehend minimiert werden.

 

  • Eine wahrnehmbare Geruchsminderung

Um Schadstoffe während der Behandlung schnellstmöglich zu entfernen besitzt der TENEO eine nach dem Stromlinienmodell konzipierte Absaugvorrichtung, welche entstehende Schadstoffe aufnimmt und in einem mehrstufigen Filtersystem speichert.

Mehr Ergonomie am Arbeitsplatz

Das hochmoderne Beobachtermikroskop des TENEO verfügt über 3 Achsen zur individuellen Einstellung sowie einer 360° Rotationsfunktion, um Größenunterschieden zwischen den Operateuren auszugleichen ohne dabei die Arbeitshöhe zu verändern. Mit 5 Vergrößerungsstufen sowie einer optimale Ausleuchtung des OP-Feldes bietet dieses Mikroskop zudem hervorragende Sichtverhältnisse während Ihres Eingriffs.

 

  • Patientenliege mit Komfortstatus

 

Als bislang einziger Excimerlaser ermöglicht der TENEO eine komplett parallel zum Laser ausfahrbare Patientenliege, wodurch die Barrierefreiheit für Patienten erhöht und die Anbindung an einen Femtosekundenlaser erleichtert wird. Das ergonomische Design bietet zudem einen hohen Patientenkomfort und trägt zu einer Wohlfühlatmosphäre für Ihre Patienten bei.

Zusätzliche Produktinformationen

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page