Bild der Femtosekundenlaser Plattform VICTUS von Bausch + Lomb

Victus®

Ein System für alle Bereiche: Katarakt, Refraktiv, Therapeutisch

 

Die erste Femtosekundenlaser Plattform, die sowohl in der Kataraktchirurgie als auch für refraktive und therapeutische Behandlungen einsetzbar ist.

 

Das kontraststarke Echtzeit-Swept-Source OCT und das justierbare Vakuum ermöglichen noch mehr Präzision und volle Kontrolle während der gesamten Prozedur. Die einzigartige Kombination von Suction Ring, gekrümmtem Patienten Interface und intelligenter Druckkontrolle erlaubt ein sicheres Andocken und Zentrieren des Auges und minimiert dadurch corneale Faltenbildung. Schnelle Pulsraten garantieren kurze Behandlungszeiten und erhöhen damit Patientensicherheit und -komfort.

 

Klicken Sie bitte hier, um auf die Victus Webseite zu gelangen.

Wichtigste Eigenschaften und Vorteile

Wichtigste Eigenschaften und Vorteile

Katarakt

  • Kapsulotomie
  • Linsenkernfragmentation
  • Corneale Inzisionen

 

Refraktiv

  • LASIK-Flaps
  • Astigmatische Keratotomie

 

Therapeutisch

  • Keratoplastiken



Technische Daten

Technische Daten

System
LasertypDiode-pumped solid state laser (DPSSL)
Wellenlänge1028 nm
Pulsfrequenz40, 80, or 160 kHz, Abhängig von der Prozedur
Pulselänge400–550 fs
Stromversorgung230 VAC ~ 50 Hz/60 Hz
StromverbrauchMax. 3 kW
Gewicht800 kg
AbmessungenL: 207.5 cm (without patient bed) L: 210.0 cm (with patient bed) W: 82.5 cm (without patient bed) H: 167.3 cm
Gerätekomponenten Hauptlaser Einheit, Patientenliege inkl. sterilen Patienten Interface Kit
DarstellungEchtzeit, kontrasttarkes OCT, hochauflösendes Videomikroskop optional
Patient InterfaceIntelligent Pressure Sensors Curved interface

Zusätzliche Produktinformationen / Downloads

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page

Stellungnahme Covid-19 | Bausch + Lomb ist weiter für Sie da!

Wie fast überall sind auch in unserem Unternehmen die Auswirkungen des sich global ausbreitenden Coronavirus zu spüren. Deshalb wollen wir Ihnen versichern, dass wir die Lage ernst nehmen und uns an die aktuellsten Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Gesundheitsbehörden halten. Dementsprechend haben die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden oberste Priorität. Wir sorgen im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin für einen reibungslosen Ablauf in unseren Produktionsstätten sowie die kontinuierliche Herstellung aller für unsere Kunden und Patienten essentiellen Produkte.

Infolgedessen haben wir alle unsere Mitarbeiter dazu aufgefordert, ab dem 19. März 2020 für die absehbare Zukunft im Home-Office zu arbeiten. Für Mitarbeiter in der Produktion und im Vertrieb, in deren Fall Heimarbeit nicht möglich ist, treffen wir spezielle Vorkehrungen zur Gewährleistung ihrer Sicherheit und Gesundheit.

Seit dem 17. März 2020 befindet sich auch unser Außendienst im Home-Office. Wir prüfen jede Woche erneut, ob dies aufrechterhalten wird oder an neue Verordnungen angepasst werden kann.

Wenn Sie als Partner oder Kunde Fragen an uns haben, erreichen Sie uns und alle unsere Mitarbeiter weiterhin wie gewohnt per Telefon, Fax und E-Mail. Kontaktlinsenkunden und Apothekenpersonal können sich bei Fragen, Wünschen und Bestellungen wie gewohnt an unsere Außendienstmitarbeiter oder an unser Kundenservicecenter wenden.

Gerade in dieser schwierigen Zeit möchten wir Ärzt*innen, Apotheker*innen, Optiker*innen und deren Mitarbeiter*innen für Ihren essentiellen Beitrag zur Sicherung unserer Gesundheit und Aufrechterhaltung des gesamten Gesundheitswesens danken. Wir werden in den kommenden Wochen unser Bestes geben, Ihnen unterstützend zur Seite zu stehen.

Bleiben Sie gesund, und kommen Sie gut durch diese Zeit.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Dr. Gerhard Mann / Bausch + Lomb Team