Vividrin® Azelastin Nasenspray

Zur schnellen Behandlung von akuten allergischen Nasenbeschwerden

Selbst bei sehr starken allergischen Nasenbeschwerden sorgt das Vividrin Azelastin Nasenspray gegen Heuschnupfen für eine schnelle Linderung (in nur 10-15 Min.) und beseitigt die quälenden Symptome verlässlich. Nur 2x am Tag angewendet, sorgt es für eine lang anhaltende Wirksamkeit von bis zu 24 Stunden - nicht nur bei Pollen- sondern auch bei Hausstaub-, Tierhaar- und Schimmelpilzallergien.

Das Nasenspray ist frei von Konservierungsstoffen und sehr gut verträglich. Der bewährte Wirkstoff Azelastin bietet außerdem extra Schutz durch seinen 3-fachen Wirkmechanismus, hilft zusätzlich gegen die verstopfte Nase (ohne Gewöhnungseffekt) und trocknet die Nasenschleimhaut nicht aus.

Eigenschaften & Vorteile

Eigenschaften & Vorteile

  • Wirkt minutenschnell (in nur 10-15 Min.)
  • 3-fach Wirkmechanismus (antientzündlich, antiallergisch, abschwellend)
  • Lang anhaltende Wirkung von bis zu 24 Stunden bei nur 2x täglicher Anwendung
  • Sofort anwendungsbereite Lösung (Schütteln nicht nötig)
  • Sehr gut verträglich
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Hilft zusätzlich gegen die verstopfte Nase (ohne Gewöhnungseffekt)
  • Zur Langzeitbehandlung geeignet

Produktvarianten

Produktvarianten

ProduktEinheitPZN
Vividrin Azelastin Nasenspray10 ml12910552

Zusätzliche Produktinformationen

Zusätzliche Produktinformationen

Weitere Informationen finden Sie auf: www.vividrin.de

Gebrauchsinformation Vividrin Azelastin Nasenspray

 

Pflichttext Vividrin® Azelastin 1 mg/ml Nasenspray, Lösung

Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid Zusammensetzung: 1 ml Lösung enthält 1 mg Azelastinhydrochlorid. 1 Sprühstoß (0,14 ml) enthält 0,14 mg Azelastinhydrochlorid, entsprechend 0,13 mg Azelastin. Sonstige Bestandteile: Hypromellose 2910, Natriumedetat (Ph.Eur.), Citronensäure, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat (Ph.Eur.), Natriumchlorid, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen (saisonaler allergischer Rhinitis) und bei akuten Schüben (Exazerbationen) ganzjähriger allergischer Rhinitis bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren. Gegenanzeigen: Allergie gegen Azelastinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels. Darf nicht bei Kindern unter 6 Jahren angewendet werden. Nebenwirkungen: Häufig: unangenehmer Geschmack nach Anwendung (meist aufgrund unsachgemäßer Anwendung, wie zurückgeneigtem Kopf während des Einsprühens), der in seltenen Fällen Übelkeit verursachen kann. Gelegentlich: Reizung der bereits entzündlich veränderten Nasenschleimhaut (Brennen, Jucken), Niesen, Nasenbluten. Selten: Übelkeit. Sehr selten: Abgeschlagenheit (Mattigkeit, Erschöpfung), Schwindel oder Schwächegefühl (die auch durch das Krankheitsbild selbst bedingt sein können), Überempfindlichkeitsreaktionen, Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria (Nesselsucht). Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Apothekenpflichtig. Dr. Gerhard Mann chem.- pharm. Fabrik GmbH, Brunsbütteler Damm 165-173, 13581 Berlin Stand: Juni 2018

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page