Bausch + Lomb gratuliert zum Nobelpreis

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr unter anderem an den französischen Forscher Gérard Mourou und Donna Strickland aus Kanada. Sie werden für ihre bahnbrechenden Entwicklungen in der Laserphysik ausgezeichnet. Mourou und Strickland ebneten den Weg zu den kürzesten und intensivsten Laserimpulsen, die je erzeugt wurden. Ihre neue Technik, genannt Chirped Puls Amplification, CPA, wurde bald zum Standard für Hochleistungslaser. Zu den Anwendungen gehören Millionen von Augenoperationen, die jedes Jahr mit den feinsten Laserstrahlen durchgeführt werden.

Bausch + Lomb gratuliert den Preisträgern zu diesem Erfolg, auf dem unser Femtosekundenlaser  VICTUS® basiert. VICTUS® ist die erste Femtosekundenlaser Plattform, die sowohl in der Kataraktchirurgie als auch für refraktive und therapeutische Behandlungen einsetzbar ist.

Das kontraststarke Echtzeit-Swept-Source OCT und das justierbare Vakuum ermöglichen noch mehr Präzision und volle Kontrolle während der gesamten Prozedur.  Die einzigartige Kombination von Suction Ring, gekrümmtem Patienten Interface und intelligenter Druckkontrolle erlaubt ein sicheres Andocken und Zentrieren des Auges und minimiert dadurch corneale Faltenbildung. Schnelle Pulsraten garantieren kurze Behandlungszeiten und erhöhen damit Patientensicherheit und -komfort.

Mehr Informationen:

VICTUS® Broschüre

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page