Ein Kongress voller Highlights - Das war die DOC 2018

Bild des Messestandes von Bausch +Lomb auf der DOC 2018 in Nürnberg

Mit innovativen Produkten, einem Tischkicker-Event und spannenden Expertenvorträgen zieht der Bausch + Lomb Stand viele Messebesucher an.

Aufnahme eines Informationsgespräches zum Excimerlaser TENEO auf der DOC 2018

Der kleinste Excimerlaser im Markt, unser TENEO™ 317 Modell 2 überzeugt mit einem modernen Design und intuitiver Bedienung.

Aufnahme des Formats Meet the Expert (Emmetropie) bei B+L auf der DOC 2018

Die direkt am Stand durchgeführten „Meet the Expert“ Präsentationen behandelten aktuelle Themen der Ophthalmochirurgie: Prof. Tetz referierte zum Thema „Emmetropie für jeden Patienten“.

Aufnahme des Formats Meet the Expert bei B+L auf der DOC 2018

Der Vortrag von Prof. Pleyer zur intrakameralen Applikation von Cefuroxim regte die Besucher zu fachlichen Diskussionen an.

Aufnahme des Tischkickers am Stand von Bausch + Lomb auf der DOC 2018

Abgerundet wurde der Messeauftritt durch das dreitägige Tischkicker-Event, bei dem die Besucher das Duell gegen Johannes Kirsch wagen konnten.

Foto einer Unterhaltung am Stand von B+L auf der DOC 2018

Durchgehend war die Stimmung sehr gut und es wurden viele anregende und interessante Gespräche geführt.

Auch in diesem Jahr konnte Bausch + Lomb die Besucher der DOC begeistern: Ein modern und offen gestalteter Stand hat zum Verweilen eingeladen und den Besuchern die Möglichkeit gegeben, sich im direkten Gespräch mit unseren Mitarbeitern ungezwungen über die innovativen Produktneuheiten von Bausch + Lomb zu informieren. Ergänzende Expertenvorträge direkt an unserem Stand und das spannende Kicker-Event gestalteten die DOC besonders kurzweilig.

Produktinnovation Stellaris Elite™ – eines der Highlights der DOC

Besonders unsere neue Mikrochirurgieplattform Stellaris Elite™ sorgte für viele interessante Gespräche, denn das System hat viel zu bieten. So z.B. das neue Feature Adaptive Fluidics™ für exzellente Vorderkammerstabilität: Die druckluftgesteuerte Infusion reguliert sich abhängig vom gewählten Vakuumlevel selbst und sorgt so für einen stabilen intraokularen Druck während der gesamten OP. Zudem ist die Plattform exklusiv gerüstet für die zukunftsweisende Technologie Vitesse™, die den Vitreus vor dessen Aspiration verflüssigt. Das Ziel ist eine besonders  gleichmäßige und präzise Entfernung des Glaskörpers. Neben diesen Features zeichnet sich Stellaris Elite™ durch zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Anpassung an verschiedene OP-Techniken aus und überzeugt damit als optimale neue Partnerin im OP.

Weitere Produktneuheiten

Mit der EyeCee® One CRYSTAL konnten wir auch im Bereich der IOL ein Neuprodukt präsentieren: Genau wie die EyeCee® One überzeugt auch diese IOL durch eine hervorragende Abbildungsqualität, eine verlässliche Stabilität und ein sehr einfaches Handling, kommt jedoch als CRYSTAL ohne Blaulichtfilter aus. Beide Linsen sind als Preloaded-System verfügbar und bilden unsere EyeCee® One Plattform.

Als Produktneuheit im Refraktivbereich weckte auch unser TENEO™ 317 Modell 2 großes Interesse bei den Besuchern. Sein modernes und besonders kompaktes Design macht ihn zum kleinsten Excimerlaser im Markt. Dies schränkt ihn in seiner Leistungsfähigkeit jedoch keineswegs ein: Er ist mit einem Highspeed-Eyetracker inklusive Iriserkennung ausgestattet, der eine dynamische Positionsanpassung der Laserspots am sich bewegenden Auge ermöglicht. Mit dem intuitiven Workflowkonzept und einem blendungsfreien 24“ Touchscreen bietet der TENEO™ 317 Modell 2 die besten Voraussetzungen für schnelle und komplikationsfreie Behandlungen.

Meet the Expert – direkt am Bausch + Lomb Messestand

In Ergänzung zum DOC-Rahmenprogramm veranstalteten wir direkt an unserem Messestand ein „Meet the Expert“ Vortragsprogramm zu aktuellen Themen aus allen Bereichen der Ophthalmochirurgie. Dabei berichtete Dr. Taneri von ersten Praxiserfahrungen mit dem neuen Excimerlaser TENEO™ 317 Modell 2. Prof. Hattenbach zeigte mit seinem Vortrag auf, dass sich die preloaded IOL EyeCee® One auch für die Vitreoretinalchirurgie eignet. Die Präsentation zur intrakameralen Applikation von Cefuroxim wurde von Prof. Pleyer gehalten. Prof. Tetz referierte zu dem Thema „Emmetropie für jeden Patienten – Die richtige Kombination aus Smart Calculator, Inzision, torischer IOL und intraoperativer Wellenfrontkontrollmessung“. Der Clinical Trainer & Application Specialist Herr Kania von Bausch + Lomb schloss das Vortragsprogramm mit einer Präsentation der Einsatzmöglichkeiten der Stellaris Elite™ ab. Wir freuen uns, dass das „Meet the Expert“ Programm auf so großes Interesse gestoßen ist und zahlreiche Ärzte und OP-Verantwortliche zu einem intensiven Austausch anregte.

Bausch + Lomb Tischkicker-Event

Weil auf einem Kongress der Spaß nicht zu kurz kommen darf, fand im Rahmen der DOC unser dreitägiges Kicker-Event statt. Die Besucher konnten in einem Duell gegen Johannes Kirsch, den mehrfachen Deutschen Meister und Vize-Europameister im Tischfußball, antreten und ihre Kicker-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der beste Torjäger des Tages wurde mit einem originalen FIFA WM-Fußball prämiert.

Vielen Dank an alle Beteiligten für einen tollen Kongress!

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page

Stellungnahme Covid-19 | Bausch + Lomb ist weiter für Sie da!

Wie fast überall sind auch in unserem Unternehmen die Auswirkungen des sich global ausbreitenden Coronavirus zu spüren. Deshalb wollen wir Ihnen versichern, dass wir die Lage ernst nehmen und uns an die aktuellsten Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Gesundheitsbehörden halten. Dementsprechend haben die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden oberste Priorität. Wir sorgen im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin für einen reibungslosen Ablauf in unseren Produktionsstätten sowie die kontinuierliche Herstellung aller für unsere Kunden und Patienten essentiellen Produkte.

Infolgedessen haben wir alle unsere Mitarbeiter dazu aufgefordert, ab dem 19. März 2020 für die absehbare Zukunft im Home-Office zu arbeiten. Für Mitarbeiter in der Produktion und im Vertrieb, in deren Fall Heimarbeit nicht möglich ist, treffen wir spezielle Vorkehrungen zur Gewährleistung ihrer Sicherheit und Gesundheit.

Seit dem 17. März 2020 befindet sich auch unser Außendienst im Home-Office. Wir prüfen jede Woche erneut, ob dies aufrechterhalten wird oder an neue Verordnungen angepasst werden kann.

Wenn Sie als Partner oder Kunde Fragen an uns haben, erreichen Sie uns und alle unsere Mitarbeiter weiterhin wie gewohnt per Telefon, Fax und E-Mail. Kontaktlinsenkunden und Apothekenpersonal können sich bei Fragen, Wünschen und Bestellungen wie gewohnt an unsere Außendienstmitarbeiter oder an unser Kundenservicecenter wenden.

Gerade in dieser schwierigen Zeit möchten wir Ärzt*innen, Apotheker*innen, Optiker*innen und deren Mitarbeiter*innen für Ihren essentiellen Beitrag zur Sicherung unserer Gesundheit und Aufrechterhaltung des gesamten Gesundheitswesens danken. Wir werden in den kommenden Wochen unser Bestes geben, Ihnen unterstützend zur Seite zu stehen.

Bleiben Sie gesund, und kommen Sie gut durch diese Zeit.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Dr. Gerhard Mann / Bausch + Lomb Team