OcuCoat®

Ocucoat® setzt sich aus 2 % Hydroxypropylmethylzellulose (HPMC) zusammen. Durch Eingabe der geleeartigen Substanz werden die Vorderkammer und der Kapselsack stabilisiert um einen sicheren Eingriff zu gewähren. Gleichzeitig wird das empfindliche Endothel der Hornhaut geschützt. 

 

 

 

 

Eigenschaften und Vorteile

Eigenschaften und Vorteile

  • Sorgt während der Operation für eine tiefe Vorderkammer und ermöglicht so ein effizientes chirurgisches Vorgehen mit einer geringen Traumatisierung des Augengewebes
  • Hohe Transparenz der Lösung ermöglicht die ungehinderte Sicht auf das OP-Feld während des gesamten Eingriffs
  • Das niedrige Molekulargewicht ermöglicht eine schnelle Entfernung der Lösung aus dem Auge, das Risiko eines erhöhten Augeninnendrucks wird minimiert
  • Ausgezeichnete Benetzungseigenschaften zum Schutz des Endothels
  • OcuCoat kann auch direkt auf die Hornhaut appliziert werden

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Eine sterile, proteinfreie, dispersive viskoelastische Lösung für die ophthalmologische Anwendung. OcuCoat überzeugt durch die ausgezeichneten Benetzungseigenschaften zum Schutz des Endothels.

 

 

Physikalische und chemische Eigenschaften

Physikalische und chemische Eigenschaften

Konzentration2,0% HPMC
Kohäsiondispersiv
Molekulargewicht 80.000 Dalton
Viskosität 4.000 mPas
pH-Wert 6,8 - 7,6
Menge1,0 ml / 2,0ml

Zusätzliche Produktinformationen

Zusätzliche Produktinformationen

OcuCoat® Datenblatt

IOL Katalog

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page