Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind optische Hilfsmittel und Stellen als optische Hilfsmittel eine Alternative zur Brille dar. Die Kontaktlinse liegt dabei nicht direkt auf der Hornhaut sondern auf einem feinen Tränenfilm. Unterschieden wird bei Kontaktlinsen zwischen harten und weichen Kontaktlinsen, Tages-, Wochen und Monatslinsen sowie der Korrektureigenschaften der Linse (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus oder Presbyopie). 

Tragen von Kontaktlinsen

Tragen von Kontaktlinsen

Das Auf- und Absetzen der Kontaktlinsen ist mit ein paar Handgriffen getan. Aber gerade am Anfang haben wir meist großen Respekt davor, etwas auf unser Auge zu setzen. Daher beschreiben wir Ihnen diese wenigen Handgriffe am Beispiel des rechten Auges ausführlich. So wird das Auf- und Absetzen schon nach wenigen Tagen zum Kinderspiel.

Aufsetzen:

Der Tragekomfort von Kontaktlinsen wird durch Seife, Fett und Luftverunreinigungen beeinträchtigt. Daher bitte vor dem Aufsetzen der Kontaktlinsen die Hände gründlich mit Seife waschen und abspülen. Zum Abtrocknen ein möglichst fusselfreies Handtuch benutzen. Beginnen Sie immer mit derselben Kontaktlinse, um Verwechslungen vorzubeugen. Legen Sie die Kontaktlinse gerade, weder nach vorn noch zur Seite geneigt, auf die trockene Fingerkuppe des rechten Zeigefingers. Vergewissern Sie sich, dass die Kontaktlinse nicht umgestülpt ist, und bringen Sie sie gegebenenfalls in die richtige Form.

Absetzten:

 

 

 

Kontaktlinsenbeschwerden

Kontaktlinsenbeschwerden

Weiche Kontaktlinsen sind im allgemeinen von Anfang an komfortabel zu tragen. Kontaktlinsenbeschwerden können auftreten, werden aber normalerweise leicht behoben.

Wodurch werden Beschwerden mit Kontaktlinsen verursacht?:

Beschwerden mit Kontaktlinsen können aus vielen Gründen auftreten. Damit Kontaktlinsen so arbeiten, wie sie sollen, ist es wichtig, sie sorgfältig zu pflegen und sich an den Austauschplan zu halten. Diese Richtlinien helfen Ihnen, dass das Tragen von Kontaktlinsen für Ihre Augen gesund und angenehm ist. Werden sie nicht beachtet, können Probleme beim Sehen, Wohlbefinden und andere Sicherheitsprobleme auftreten. Sie sollten sich bewusst sein, dass die folgenden Probleme auftreten können:

  • Augenstechen, Brennen, Jucken (Irritation), oder andere Augenbeschwerden
  • Das Tragen ist weniger angenehm als nach dem ersten Einsetzen der Linse.
  • Gefühl, etwas im Auge zu haben (Fremdkörper, zerkratzter Bereich)
  • Exzessive Benetzung (Tränen) der Augen
  • Ungewöhnliche Augensekretionen
  • Gerötete Augen
  • Reduzierte Sehschärfe (geringe Sehschärfe)
  • Verschwommene Sicht, Regenbogen oder Schatten um Gegenstände
  • Lichtempfindlichkeit (Photophobie)
  • Trockene Augen

Wenn Sie eines der oben genannten Symptome bemerken, nehmen Sie sofort Ihre Kontaktlinsen heraus.

Wenn das unangenehme Gefühl oder die Beschwerden aufhören, schauen Sie die Linse genauer an. Ist die Linse beschädigt, setzen Sie sie nicht wieder ein. Legen Sie die Linse in ihren Behälter und kontaktieren Sie Ihren Optiker. Ist die Linse verschmutzt oder befindet sich eine Wimper oder ein Fremdkörper darauf, oder die Beschwerden hören auf und die Linse scheint unbeschädigt, sollten Sie die Linse sorgfältig reinigen, spülen, desinfizieren und sie dann wieder einsetzen. Wenn die Beschwerden nach dem Wiedereinsetzen anhalten, sollten Sie die Linsen sofort herausnehmen und Ihren Augenarzt / Optiker kontaktieren. Sie sollten die Linsen nicht im Auge behalten und sofort professionelle Hilfe zur Identifizierung der Beschwerden und sofortige Behandlung in Anspruch nehmen, um ernsthafte Augenschäden zu vermeiden.

Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellers, reinigen Sie Ihre Linsen bei jedem Einsatz und setzen Sie sie gemäß dem Plan, den Ihnen Ihr Augenarzt / Optiker gegeben hat, wieder ein. Dies ist der beste Weg, sicherzustellen, dass das Tragen Ihrer Linsen weiterhin angenehm ist und Ihre Augen gesund bleiben.

Schlechtes Anpassen:

Größe und Form der Augen sind von Mensch zu Mensch anders, und deshalb müssen es Kontaktlinsen auch sein. Ihr Augenarzt führt eine Reihe von Messungen durch, damit Ihre Kontaktlinsen richtig passen, aber manchmal können sie etwas schlecht sitzen.

Symptome: Einen Fremdkörper im Auge fühlen, leichter Schmerz oder Reizung, Rötung, Schwankungen beim Sehen

Behandlung: Sagen Sie es Ihrem Augenarzt – er untersucht Ihre Augen und Linsenauswahl erneut, um die Anpassung zu verbessern. Dies ist wichtig, weil schlecht sitzende Linsen Oberflächenabrieb an der Hornhaut verursachen kann.

Kontaktlinsen und trockene Augen:

Menschen mit trockenen Augen produzieren nicht genügend Tränenflüssigkeit, um die Augen feucht zu halten. Dadurch entsteht ein unangenehmes Gefühl, wenn sie Kontaktlinsen tragen. Trockene Augen können erblich (in Verbindung mit anderen medizinischen Faktoren), oder erworben sein (in Verbindung mit Risikofaktoren wie Rauchen, Computerarbeit, Koffein, bestimmten Medikamenten etc...).

Symptome: Müde Augen, trockene Augen und unangenehmes Gefühl

Behandlung: Ihr Augenarzt / Optiker kann Ihnen eine Feuchtigkeitslösung/Tränenersatzmittel empfehlen. Befeuchten Sie Ihre weichen Kontaktlinsen mit Feuchtigkeitstropfen, um Ihre Augen zu beruhigen, für besseren Tragekomfort und weniger Linsentrockenheit. Es ist wichtig, Tropfen (wie z.B. Artelac® Splash) zu finden, die mit Ihren Kontaktlinsen kompatibel sind.

Umweltallergene:

Ihre Augen können gereizt werden, wenn es viele Umweltallergene wie Staub oder Haustiere gibt. Diese Allergene können sich an die Linsenoberfläche kleben und Reizungen beim Träger verursachen.

Symptome: Rötung, Reizung, Trockenheit

Behandlungen: Eine häufige Reinigung ist wichtig, um Ablagerungen an Linsen zu entfernen. Wenn die Probleme fortbestehen, sollte vielleicht auf Einmalkontaktlinsen gewechselt werden, um die Linsen täglich auszutauschen. Wenn Sie von Saisonallergien betroffen sind, müssen Sie Ihre Kontaktlinsen zuerst herausnehmen, bevor Sie Augentropfen benutzen, die sich nicht ausdrücklich mit Kontaktlinsen vertragen. Warten Sie 15-20 Minuten, bevor Sie Ihre Linsen wieder einsetzen.

Rahmenbedingungen:

Ihre Augenirritationen müssen nicht unbedingt von Ihren Kontaktlinsen kommen. Wenn Ihre Augen sich röten, geschwollen sind oder wenn Sie Absonderungen feststellen, sollten Sie sofort einen Augenarzt / Optiker kontaktieren. Ihre Symptome können die Folge einer Infektion oder einer anderen Krankheit sein und sollten so schnell wie möglich diagnostiziert und behandelt werden. Wenn Sie eine Augeninfektion haben oder während einer Behandlung mit topischen Augenmedikamenten sollten Sie keine Kontaktlinsen tragen.

Tipps

Tipps

Damit Sie immer klare, scharfe Sicht, gesunde Augen und maximalen Tragekomfort mit Ihren Kontaktlinsen erleben, beachten Sie diese wichtigen Tipps für erfolgreiches Tragen und die Pflege von Kontaktlinsen.

Diese Tipps helfen Ihnen bei der Orientierung, jedoch sollten Sie immer Ihren Kontaktlinsenspezialisten um Rat fragen.

Was Sie unbedingt beachten sollten:

  • Kontaktlinsen immer komplett reinigen! Zu einer kompletten Reinigung gehören folgende Schritte: 1. Desinfektion, 2. Reinigen, 3. Abspülen, 4. Aufbewahren, 5. Proteinentfernung, 6. Benetzen. In einer All-in-one Lösung sind meist alle Komponenten enthalten. Ein Peroxidsystem ist ein reines Desinfektionssystem, d. h., Sie benötigen zusätzlich eine Abspüllösung (Kochsalzlösung), einen Oberflächenreiniger und einen Enzymreiniger.
  • Sie sollten nur von Ihrem Kontaktlinsenspezialisten empfohlenes Pflegemittel zur Reinigung und Desinfektion der Kontaktlinsen verwenden, da sich nicht jedes Pflegemittel für jede Kontaktlinse eignet.
  • Verschiedene Produkte dürfen nur nach Absprache mit dem Kontaktlinsenspezialisten miteinander kombiniert werden!
  • Kochsalzlösungen und Nachbenetzungstropfen haben keine reinigende oder desinfizierende Wirkung. Wenn Sie Ihre Austauschkontaktlinsen nicht jeden Tag tragen, achten Sie darauf, dass nach der angegebenen Produktinformation die Reinigung und Desinfektion wiederholt werden muss, auch wenn Sie die Kontaktlinsen nicht getragen haben.
  • Verwenden Sie nur Produkte von seriösen Anbietern bzw. vermeiden Sie unseriöse, nicht geprüfte Imitate. Tragen Sie nur Kontaktlinsen, die Ihnen von einem Kontaktlinsenspezialisten angepasst wurden.
  • Keine beschädigten Kontaktlinsen aufsetzen.
  • Achten Sie bitte auch darauf, dass die Kontaktlinsen immer komplett in Flüssigkeit gelagert waren, bevor Sie sie aufsetzen.
  • Die Kontaktlinsen bitte nicht über Nacht tragen, außer sie sind speziell dafür geeignet und Sie erfüllen die Voraussetzungen zum Übernachttragen (kann nur Ihr Kontaktlinsenspezialist entscheiden). Auch bei diesen Kontaktlinsen ist es zu überlegen, sie innerhalb der Tragezeit zu reinigen.
  • Bei Augenreizungen sollten die Kontaktlinsen unverzüglich abgesetzt werden. Falls keine Besserung eintritt, muss ein Augenarzt aufgesucht werden.
  • Gehen Sie regelmäßig zu Kontrollen bei Ihrem Kontaktlinsenspezialisten.
  • Bei der Behälterwahl immer nur den vom Hersteller dafür vorgesehenen Behälter benutzen.

Was Sie unbedingt unterlassen sollten:

  • Kontaktlinsen nie in den Mund nehmen oder mit Speichel nachbenetzen, da sich darin viele Bakterien befinden, die eine potentielle Quelle für Infektionen sind.
  • Kontaktlinsen nicht mit Leitungswasser abspülen oder darin aufbewahren.
  • Keine selbst hergestellte Kochsalzlösung benutzen.
  • Pflegelösung immer nur einmal verwenden!
  • Verwenden Sie keine Kontaktlinsen und Pflegemittel mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum.
  • Tragen Sie nie Ihre Kontaktlinsen über die empfohlene Tragedauer hinaus.
  • Benutzen Sie immer nur Ihre eigenen Kontaktlinsen und verleihen Sie auch nie Ihre Kontaktlinsen.

Welche ist die richtige Kontaktlinse?

Welche ist die richtige Kontaktlinse?

Bausch + Lomb bietet eine Reihe von innovativen Kontaktlinsen für jegliche Form optischer Fehlsichtigkeit. Hier finden Sie unsere Empfehlungen:

Weitsichtigkeit: 

  • Monatslinse: PureVision2 HD 
  • Tageslinse: Biotrue OneDay

Hornhautverkrümmung:

  • Monatslinse: PureVision2 HD for Astigmatism
  • Tageslinse: Soflens daily disposable Toric

Gleitsichtkontaktlinsen:

  • Monatslinse: PureVision2 for Presbyopia 
  • Tageslinse: Biotrue OneDay for Presbyopia

Farbige Kontaktlinsen:

  • Monatslinse: Soflens Natural Colors

PUREVISION®2 FOR PRESBYOPIA

Die innovative Gleitsichtkontaktlinse

Klare Sicht in allen Entfernungen - Mit einem neuen 3-Zonen-Progressive™ Design

Fragen?

Online Beratung - form

Online Beratung - page
Checkboxen
Disclaimer*